Mein Angebot für Sie: 

Einzeltraining

Das Einzeltraining empfehle ich 1 bis 2 Mal wöchentlich für 1  bis 1   1/2 Stunden. Es wird individuell entsprechend dem Krankheitsstadium des Klienten aufgebaut, dessen Bedürfnissen angepasst und findet in der Regel direkt bei Ihnen zu Hause statt. Selbstverständlich kann das Einzeltraining bei Bedarf auch in einem Seniorenheim stattfinden.

Gruppentraining

Trainiert wird dabei in Gruppen mit bis zu maximal 5 Personen im selben Demenzstadium 1  bis  2 Mal wöchentlich für je 2 Stunden.  Das Training kann in Senioren- oder Pflegeheimen, in Tagesbetreuungsstätten, Gemeindezentren oder Seniorenclubs stattfinden.

Präventives Gedächtnistraining

Möchten Sie nicht auch im Alter Ihre Selbstständigkeit und Unabhängigkeit erhalten und geistig fit bleiben?

Es ist erwiesen, dass mit Gedächtnistraining möglichst früh begonnen werden sollte. Das Gehirn ist in diesem Sinn wie ein Muskel. Wird er nicht verwendet bzw. trainiert, so wird seine Fähigkeit geringer. Darum gilt auch für das Gehirn: „Wer rastet, der rostet!“ Nicht stupides Auswendiglernen oder gar Pillen schlucken lautet die Devise, sondern ein für jedermann geeignetes Gedächtnistraining bringt Ihre geistige Fitness und Merkfähigkeit auf Trab. Gedächtnistraining kombiniert mit Bewegung und Koordination fördert die Kapazität des Gehirns. Dies stellt einen gewissen Schutz vor einer Demenzerkrankung dar. Das Training kann in Gemeindezentren oder Seniorenclubs in Kleingruppen von max. 6 Personen stattfinden.